Das LiquidWelle

Ja, ich weiß, ich bin auf dem Weg zur best bashed Person in der Liquid Feedback Welt. Ja ich weiß auch, dass der Parteitag beschlossen hat 800 € zu investieren, aber das wars ja eigentlich schon, denn um so ein Plastikstück der Partei zu zitieren:

Der Besitzer dieses Dokuments ist berechtigt, sich seines Verstandes zu bedienen, […]

Ich habe mal im Gymnasium 7te oder 8te Klasse ein Buch vorstellen müssen – „Die Welle“ von Morton Rhue. Auf der Titelseite prangt schon ein „Macht durch Gemeinschaft!“… Und wenn ich mir einfach nur die Argumentation der vorwiegend Berliner Piraten auf den entsprechenden MLs ansehe, dann kann ich da doch sehr viel Parallelen erkennen…

Ich erinnere mich an sinngemäß folgende Worte von Benjamin Stöcker am Bundesparteitag: „Dass etwas abgestimmt wird, ohne darüber zu diskutieren ist schon aus dem Grunde des Minderheitenschutzes UNPIRATIG!“

Darf ich nun so weit gehen, und fragen, wie es mit unserem piratigem Minderheitenschutz steht, wenn 5% (also eine Minderheit) LiquidFeedback als eine Einführung von OpenPrivacy (jeder darf den Sourcecode meines Lebens lesen und verändern) ablehnen?

Ich zitiere hier mal Andreas Mayer von der Aktiven-ML:

Gibt es denn auch einen Grund, *warum* die Betreffenden das System nicht benutzen wollen?

Der Punkt ist der: Mit welchem Recht tritt die aus meiner Sicht etwas intransparente LiquidLobby so arrogant auf und fordert von Basispiraten eine Rechtfertigung, wenn die das System nicht nutzen?

Wenn es soweit ist, dass sich Piraten, denen Datenschutz das wichtigste Kernthema ist,  sich um Ihre Partizipation gebracht sehen (bewusst passiv formuliert) oder sich dafür rechtfertigen müssen, dass ihnen Datenschutz wichtig ist, weiß ich nicht mehr, was an den Piraten noch piratig ist. Dann schließen wir a) aktiv Piraten aus und b) verletzen unseren eigenen Kernthemen durch unsere eigenen Handlungen. Es bleibt dann bestenfalls eine stinknormale PIRATENPARTEI über, so auf Augenhöhe mit der FDP, die ja im Moment auch nur 3% hat… Ich weiß nicht, ob das die Partei ist, für die ich mir regelmäßig den Arsch aufreiß…

Aber hey, vielleicht tun wir uns mit der FDP zusammen 2+3 macht 5… Dann bekommen wir, beim Parteitag in einem mollig warmen Opernhaus von Käptn Guido was über steuern erzählt, GO-Trolle werden mit dem Hausrecht entfernt und niemand fährt mit einer FDPiraten-Grippe oder FDPiraten-Erkältung heim…

Bitte von mir nicht zum kommentieren provozieren lassen, ich schalte auch jeden dummen Kommentar frei, um den Kommentierenden bloßzustellen… 🙂

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Politik abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Das LiquidWelle

  1. inkorrupt schreibt:

    Bin zum ersten Mal hier, fühle mich aber gleich verstanden. #bookmark

  2. Pingback: Tweets that mention Das LiquidWelle | Ka4015's Blog -- Topsy.com

  3. Pingback: lqfb » Twitter Trends

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s