Der Bahn ein fettes Schnippchen schlagen

Ich habe mich über die Feiertag für die AG Bauen+Verkehr der Piratenpartei etwas intensiver mit der Niedersächsischen Träumerei einer Y-Trasse beschäftigt. Naja – die geilste Idee kam mir eigentlich erst gerade eben beim Kaffee kochen:

Die OHE besitzt die Strecken von Celle nach Soltau. Der VCD fordert, diese für den Güterverkehr aus- statt die Y-Trasse zu neuzubauen. Desweiteren besitzt die OHE die Strecken von Soltau nach Winsen und dahinter noch ein Stück weiter.  Ein problematisches Teilstück, für dass die Y-Trasse eine Lösung bringen soll, ist die Strecke Celle – Lüneburg – Maschen.

Winsen ist ja schon sehr nah dran an Maschen… Und der Rangierbahnhof Maschen ist sozusgen das „Einfahrsignal“ von Hamburg.

Jetzt steht da aber in der Wikipedia ganz was nettes drin:

Seit März 2007 ist die OHE mehrheitlich im Besitz der Arriva Deutschland GmbH. Am 9. Dezember 2010 wurde mitgeteilt, dass die Beteiligungen der Arriva Deutschland, von der Deutschen Bahn an die Trenitalia verkauft worden ist, vorbehaltlich der Genehmigung durch die Europäische Kartellbehörde.

Bei dem Verkauf an die Trenitalia von Arriva war aber noch wer dabei… Dass kann man nachlesesen auf der Wikipedia-Seite der Arriva. Dort steht:

Der Verkauf der Arriva Deutschland GmbH erfolgte Anfang Dezember 2010 an ein Konsortium der italienischen Staatsbahn Ferrovie dello Stato und des französisch-luxemburgischen Finanzinvestors Cube Infrastructure.

Diese Finanzfirma meldete im August (http://www.cubeinfrastructure.com/uploads/Fichiers/Cube_Press_Aug010.pdf) dass wohl gut ne MRD Euro eingesammelt wurden.

Wenn mir da auch nur ein oder zwei Mio Euro gehören würden (wurde der überhaupt offen vertrieben?), würde ich doch versuchen, dass der Fond die OHE beim zweigleisigen Ausbau und der Elekrifizierung der Strecke Celle – Soltau, beim Bau einer Umfahrung von Soltau (damit die Züge nicht Kopf machen müssen (=nicht „wenden“)), beim Ausbau und der Elektrifizierung Soltau bis Winsen finanziert und damit den Strategischen Zugriff auf den Hafenverkehr von Hamburg bekommt. Vielleicht kann man noch eine eigene Einfahrt in den Hamburger Hafen durch die Harburger Berge (also an dem Nadelöhr Hamburg Harburg vorbei) für direkte Übergaben an die Hafenbahn buddeln.

Dass sich die Infrastruktur für einen solchen Fond lohnt, steht wohl außer Frage – wenn geschätzte 60 Güterzüge jede Stunde und jede Richtung gen Süden rumpeln. Wenn die OHE das Trassenpreismodell der DB einfach nur spiegelt, dürften für diese Güterstrecke sogar verdammt dicke Gewinne raussringen.

Und wenn dieser Finanzfond da eingreift, ist die Y-Trasse abgegessen, da minimal der 1/2 Nutzen entfällt und dann die komplette Nutzenrechnung kippt.

Nun leider habe ich keine Anteile an Cube Infrastructure. Und ich habe auch den Hut zu weit unten, um auf dem Niveau überhaupt was reden zu können. Aber lustig wärs ja, wenn die OHE, die Arriva und Cube Infrastructure verkünden würden, eine Güterstrecke über Soltau jetzt eigenfinanziert zu bauen und in Betrieb zu nehmen und damit die Niedersächsische Regierung, den liberalen Verkehrsminister Niedersachsens, Jörg Bode und Herrn Ramsauer mal ordentlich bloßstellen würden.

Achso, warum die Lokalpolitik dafür sein sollte: 12,5% der OHE gehören immer noch den Kreisen, Städten und Gemeinden, der Rest der Arriva.

Allein, dass man schon auf die Privatwirtschaft hoffen muss, damit die verfehlte Verkehrspolitik vom Bund und den Ländern nicht so durchschlägt, ist aber schon das dickste Armutszeugniss für Ramsauer, Bode, Mappus, und wie die ganze FDP und CDSU Träumerbande heißt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Politik, Uncategorized, Verkehr abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s